Navigation:
Der Schriftzug der Gilde-Brauerei auf einem der Werksgebäude in Hannover.

Der Schriftzug der Gilde-Brauerei auf einem der Werksgebäude in Hannover. © Rainer Jensen/Archiv

Getränke

Hannovers Traditionsbrauerei Gilde steht zum Verkauf

Hannover (dpa/lni) - Die zum US-Getränkekonzern Anheuser-Busch InBev gehörende Traditionsbrauerei Gilde aus Hannover steht zum Verkauf. Der bisherige Eigentümer und der mögliche Käufer, die TCB Beteiligungsgesellschaft aus Frankfurt/Oder, bestätigten Verhandlungen; sie betonten aber, dass sie noch nicht abgeschlossen seien.

"Von einem Verkauf kann also noch keine Rede sein", erklärte TCB-Geschäftsführer Mike Gärtner.

Medien hatten berichtet, die TCB übernehme das Unternehmen in Kooperation mit dem früheren geschäftsführenden Gesellschafter des Konkurrenten Herrenhäuser, Holger Bock. Die Gespräche stünden vor dem Abschluss.

Die 2003 von Anheuser-Busch InBev übernommene Gilde-Brauerei ist das älteste Unternehmen der Branche in Hannover und kommt zur Zeit mit seinen 70 Mitarbeitern auf eine Jahresproduktion von gut 150 000 Hektoliter Bier. Im Vorjahr wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland pro Tag im Schnitt 22 Millionen Liter Bier konsumiert. Fast die Hälfte der 1352 deutschen Brauereien ist in Bayern ansässig.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie