Navigation:
Migration

Hannover nutzt erneut Messehalle als Flüchtlingsquartier

Die Stadt Hannover greift erneut auf eine Messehalle zurück, um die weiterhin hohe Zahl neu ankommender Flüchtlinge unterzubringen. Von Anfang Dezember bis März kommenden Jahres werde die Messehalle 27 zur Unterbringung Hunderter Flüchtlinge genutzt, teilte die Stadt Hannover am Donnerstag mit.

Hannover. Außerdem kauft die Stadt auf dem Gelände der ehemaligen Weltausstellung Expo den Deutschen Pavillon, der noch im Herbst als Quartier für 450 Flüchtlinge hergerichtet wird. Geplant ist auch der Kauf einer Hotelanlage im Stadtteil Kleefeld, der 600 Flüchtlingen Platz bieten könnte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie