Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Handschuhdiebe schlagen bei sibirischer Kälte zu
Nachrichten Niedersachsen Handschuhdiebe schlagen bei sibirischer Kälte zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 28.02.2018
Anzeige
Braunschweig

Als ein Ladendetektiv die beiden am Vorabend ertappte, leistete ein 18-Jähriger heftige Gegenwehr, während sein Mittäter entkommen konnte. Bei dem jungen Mann wurde Werkzeug zum Abtrennen von Sicherungsetiketten gefunden. Sowohl er wie auch zwei Kaufhausmitarbeiter, wurden bei der Festnahme leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.

dpa

Die Unterstützung für Frauenhäuser soll in Niedersachsen nach einer kräftigen Erhöhung der Zuschüsse in den vergangenen Jahren weiter verbessert werden. Das Netzwerk der 41 niedersächsischen Frauenhäuser solle weiterentwickelt und noch besser auf den Bedarf von Gewalt betroffener Frauen angepasst werden, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch im Landtag in Hannover.

28.02.2018

Die eisigen Temperaturen der vergangenen Tage behindern jetzt auch die Binnenschifffahrt im Norden. Wegen Eisganges ist der Elbe-Lübeck-Kanal zwischen Lauenburg und Lübeck seit Mittwoch fast auf ganzer Länge gesperrt, teilte die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung  mit.

28.02.2018

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Bundesland Bremen im Februar nicht verändert. Nach wie vor liegt die Quote bei 10,3 Prozent, wie die Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven am Mittwoch mitteilte.

28.02.2018
Anzeige