Navigation:
Brände

Hamelner Jugendhäftling legt Feuer

Ein 20 Jahre alter Häftling der Jugendanstalt (JA) Hameln hat in seiner Zelle einen Brand gelegt. Er sei am Donnerstag von JA-Mitarbeitern gerettet worden und habe eine leichte Rauchvergiftung erlitten, sagte ein Polizeisprecher.

Hameln. "Er war alleine, ein anderer kann es gar nicht gewesen sein." In dem abgeschlossenen Haftraum habe Papier gebrannt. Der junge Mann sitzt wegen Körperverletzung und Brandstiftung, wie ein JA-Sprecher sagte. Wie und warum der 20-Jährige das Feuer legte, ist bislang unklar. In Deutschlands größtem Jugendgefängnis sind rund 400 Strafgefangene im Alter zwischen 14 und 24 Jahren untergebracht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie