Navigation:
Prozesse

Haftstrafe wegen Messerstiche auf Schwangere gefordert

Wegen der Messerstiche auf ihre schwangere Freundin soll eine 20-Jährige nach Ansicht der Anklage eine Jugendstrafe von sechseinhalb Jahren verbüßen. Der Staatsanwalt sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass die junge Frau der damals 18-Jährigen im Juli in Delmenhorst mehrmals in den Bauch gestochen hat.

Oldenburg. Diese verlor das Baby. Die Angeklagte hatte die Tat vor dem Landgericht Oldenburg gestanden und sich bei ihrer Freundin entschuldigt. Die Verteidigung plädierte nach Angaben eines Gerichtssprechers auf zweieinhalb Jahre Haft. Die Kammer will am Donnerstag das Urteil verkünden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie