Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Haftbefehl nach Schüssen auf Zwölfjährige in Salzgitter
Nachrichten Niedersachsen Haftbefehl nach Schüssen auf Zwölfjährige in Salzgitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 03.01.2018
Ein Polizeiwagen steht am abgesperrten Tatort in Salzgitter. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Salzgitter/Braunschweig

"Der Tatvorwurf lautet auf versuchten Totschlag", sagte Rüegg.

Der 68-Jährige hatte am Dienstag eingeräumt, die Waffe abgefeuert zu haben. Das Mädchen war unterhalb der Schulter von einem Schuss getroffen worden. Nach einer Notoperation war das Kind außer Lebensgefahr.

dpa

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat einen 57 Jahre alten Türken wegen Mitgliedschaft in der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK angeklagt. Dem Mann wird vorgeworfen, von März 2014 bis Ende Juni 2015 für die Terrororganisation in der Region Salzgitter in leitender Funktion tätig gewesen zu sein, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

03.01.2018

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat Angriffe auf Polizisten, Rettungskräfte und Feuerwehrleute wie in der Silvesternacht als eine Art von Verrohung verurteilt.

03.01.2018

Teilnehmer und Fans von Schlittenhunderennen reisen Anfang dieses Jahres zu zwei Veranstaltungen in den Harz. An diesem Wochenende (6. und 7. Januar) gehe es rund um die Westernstadt Pullman City bei Hasselfelde auf die Hatz, teilte der veranstaltende Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland mit.

03.01.2018
Anzeige