Navigation:
Ein Polizeiwagen steht am abgesperrten Tatort in Salzgitter.

Ein Polizeiwagen steht am abgesperrten Tatort in Salzgitter. © Julian Stratenschulte

Kriminalität

Haftbefehl nach Schüssen auf Zwölfjährige in Salzgitter

Wegen der Schüsse auf ein zwölfjähriges Mädchen in der Silvesternacht in Salzgitter sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Das Amtsgericht Salzgitter habe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig Haftbefehl gegen den 68-Jährigen erlassen, sagte am Mittwoch der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Sascha Rüegg.

Salzgitter/Braunschweig. "Der Tatvorwurf lautet auf versuchten Totschlag", sagte Rüegg.

Der 68-Jährige hatte am Dienstag eingeräumt, die Waffe abgefeuert zu haben. Das Mädchen war unterhalb der Schulter von einem Schuss getroffen worden. Nach einer Notoperation war das Kind außer Lebensgefahr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie