Navigation:
Kriminalität

Haftbefehl nach Fund einer in Tüten verpackten Leiche

Im Fall einer in Mülltüten verpackten Leiche in Salzgitter ist Haftbefehl gegen einen 19-Jährigen erlassen worden. Er stehe unter Verdacht, den 17-Jährigen getötet zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Donnerstag mitteilte.

Salzgitter. Das Amtsgericht Braunschweig habe Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen sei davon auszugehen, dass außer dem Beschuldigten weitere Personen an der Tat beteiligt waren.

Bei dem Toten handelt es sich um einen jungen Mann, der in Marokko geboren wurde und seit drei Jahren in Deutschland lebte. Er war vor acht Tagen von Mitarbeitern der städtischen Entsorgungsbetriebe am Nordufer des Stadtpark-Teichs entdeckt worden. Die Obduktion ergab, dass der Mann gewaltsam durch Verletzungen an Hals und Kopf starb.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie