Navigation:
Gesundheit

Gut vier Prozent der Studenten nehmen Antidepressiva

Hannover (dpa/lni) - Mehr als vier Prozent der Studierenden in Niedersachsen haben 2014 Antidepressiva verschrieben bekommen. Dies sei ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zum Jahr 2006, teilte die Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Hannover mit.

Daneben befragte die TK angehende Akademiker nach ihrem Lebensstil. Demnach leiden 78 Prozent der Studenten aus Norddeutschland zumindest manchmal unter Stress. Hauptauslöser sind Prüfungen, Angst vor schlechten Noten und der Lernstoff.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie