Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Güterbahnhof ist Drehkreuz für Sturmholz-Verladung
Nachrichten Niedersachsen Güterbahnhof ist Drehkreuz für Sturmholz-Verladung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 14.03.2018
Sturmhölzer werden mit einem Kran am Güterbahnhof verladen. Quelle: H. Hollemann/Archiv
Stadtoldendorf

Bis zu drei Güterzüge liefern das Sägeholz Woche für Woche in Werke nach Mecklenburg-Vorpommern und Bayern.

"Es braucht Generationen, bis das wieder nachgewachsen ist", sagte der Sprecher der Landesforsten, Michael Rudolph. Bäume bräuchten zwischen 80 und 200 Jahre, bis sie ein erntereifes Alter hätten. Auswirkungen des Sturms auf den Holzpreis seien zwar bemerkbar, jedoch sei die Nachfrage auch im Ausland groß.

Der Orkan "Friederike" im Januar gilt als der stärkste Sturm seit "Kyrill" vor elf Jahren mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde.

dpa

Die IG Metall sorgt sich um die Zukunft des Marineschiffbaus in Deutschland und fordert von der neuen Bundesregierung schnelles Handeln. Die Regierung müsse ihrem eigenen Koalitionsvertrag folgen und den Bau von Überwasser-Marineschiffen als Schlüsseltechnologie einstufen, forderte Meinhard Geiken, der Bezirksleiter der IG Metall Küste, am Mittwoch nach einer Konferenz mit Betriebsräten aus der Branche in Hamburg.

14.03.2018

Beim Öffnen eines Pakets aus China hat sich ein Zöllner mit einem als Taschenlampe getarnten Elektroschocker verletzt. Wie das Hauptzollamt Osnabrück mitteilte, wurde das Paket am Mittwoch geöffnet, als der Empfänger es vom Zoll abholen wollte.

14.03.2018

Die Gewerkschaft Verdi kämpft um bessere Bezahlung ihrer Mitglieder, die beim Bund und den Kommunen angestellt sind. Folge der Warnstreiks für die Bürger: Ausgefallene Busse, Bahnen und geschlossene Kindertagesstätten. Am Donnerstag soll es weitergehen.

14.03.2018