Navigation:
Anja Piel, niedersächsische Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Anja Piel, niedersächsische Fraktionsvorsitzende der Grünen. © Holger Hollemann/Archiv

Regierung

Grüne: "Eigennützige Gründe" für Twestens Übertritt

Aus Sicht der niedersächsischen Grünen-Fraktionschefin Anja Piel hat der geplante Übertritt ihrer früheren Parteifreundin Elke Twesten zur CDU "rein eigennützige Gründe".

Hannover. Sie selbst habe jedenfalls keine inhaltlichen Gründe genannt. "Wir kritisieren, dass Frau Twesten sich bewusst dagegen entschieden hat, eine Aussprache in der Fraktion herbeizuführen", sagte Piel am Freitag in Hannover. Twestens Umgang mit einer persönlichen Niederlage in ihrem Wahlkreis sei nicht nachvollziehbar. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hatte von einer "Intrige" gesprochen. Dagegen sagte Piel: "Wir werden uns zum jetzigen Zeitpunkt an keinerlei Spekulationen beteiligen."

Laut Piel hat die Grünen-Landtagsfraktion am Freitagvormittag kurz vor 11 Uhr schriftlich den Austritt von Twesten in der Geschäftsstelle erhalten. Die 54-Jährige war 20 Jahre Grünen-Mitglied und saß seit 2008 für die Partei im Landtag. Auf die Frage, ob die niedersächsischen Grünen Twesten möglicherweise zu fundamentalistisch geworden sein könnten, sagte Piel: "Frau Twesten muss sich fragen lassen, warum ihr das erst nach dem verlorenen Wahlkreis aufgefallen ist."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie