Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen GrüKo statt GroKo: McAllister reüssiert auf der Bühne
Nachrichten Niedersachsen GrüKo statt GroKo: McAllister reüssiert auf der Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:44 27.02.2018
Jürgen Krogmann (l-r), David McAllister, Andrea Nahles, Johanna Wanka. Quelle: Gregor Fischer
Berlin

Doch der einstige CDU-Hoffnungsträger legte am Montagabend trotzdem einen erfolgreichen Auftritt auf der Berliner Bühne hin. Nach dem unausgesprochenen Motto "GrüKo statt GroKo" stieg der 47-jährige Europaabgeordnete beim traditionellen "defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten" in der Landesvertretung Niedersachsens zum 61. Grünkohlkönig auf.

Das Nachsehen hatte Andrea Nahles - seit ein paar Monaten an der Spitze der SPD-Bundestagsfraktion und in Kürze voraussichtlich auch SPD-Bundesvorsitzende. Sie musste das Amt der Grünkohlkönigin, das sie vor einem Jahr "in großer Demut und Dankbarkeit" angetreten hatte, turnusmäßig abgeben. Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD) lobte die Parteifreundin: "Andrea Nahles hat ihrer Regentschaft eine ganz eigene Note gegeben. Sie hat zwei Kulturen zusammengebracht: den Karneval aus der Pfalz und den Kohl aus Oldenburg."

Vor der Kür des Nachfolgers ließ Krogmann für die rund 280 geladenen Gäste bergeweise Grünkohl (200 Kilo) mit Pinkel (60 Kilo), Kassler (95 Kilo), Kochmettwurst (50 Kilo) und Speck (38 Kilo) auftischen. Abgerundet wurde das Menü durch rote Grütze mit Vanillesauce. Heruntergespült wurde die nicht ganz leichte Kost mit kühlem Bier aus Jever und hochprozentigem Korn. Die Stadt Oldenburg nutzt die 1956 ins Leben gerufene Veranstaltung seit jeher zur Kontaktpflege in der Hauptstadt - erst in Bonn, jetzt in Berlin.

dpa

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheidet heute, ob Fahrverbote für Dieselautos in Städten rechtlich zulässig sind. Das Urteil könnte bundesweite Signalwirkung haben.

27.02.2018

Innenminister Boris Pistorius (SPD) wird Landespolizeipräsident Uwe Binias in den einstweiligen Ruhestand versetzen. Die Personalentscheidung weckt Erinnerungen an Gerüchte um einen „schmutzigen Deal“, den die beiden angeblich gemacht haben sollen.

01.03.2018

Ohne Krücken, aber mit eigenem Bier ist Til Schweiger in die Heimatstadt der Becks-Brauerei Bremen gereist. Nicht ohne Grund: der Schauspieler und Regisseur ("Männerpension", "Der bewegte Mann", "Keinohrhasen") warb auf der Fachmesse Gastro Ivent für sein eigenes Bier.

26.02.2018