Navigation:
Ein Blaulicht leuchtet.

Ein Blaulicht leuchtet. © Friso Gentsch/Archiv

Notfälle

Großeinsatz wegen Sprungs von der Brücke

Ein übermütiger Sprung in die Weser kommt einen jungen Mann teuer zu stehen. Der 26-Jährige hatte mit Freunden Alkohol auf einer Brücke in der Innenstadt getrunken.

Bremen. Plötzlich zog er sich aus und sprang von der Brücke ins Wasser. Zeugen riefen die Rettungskräfte. Polizei und Feuerwehr rückten mit mehreren Wagen, Tauchern, einem Rettungsboot und einem Hubschrauber aus. Kurze Zeit später stieg der vermeintlich Verunglückte in einigen Metern Entfernung aus dem Fluss - und machte sich lustig über das Großaufgebot an Rettungskräften. Die Quittung dafür werde er trotzdem erhalten, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Mehrere Tausend Euro wird der Einsatz vom Sonntag voraussichtlich kosten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie