Navigation:
Schiffbau

Große Chancen für Bau von Kreuzfahrtschiffen in Deutschland

Die Agentur für Struktur- und Personalentwicklung (AgS) Bremen sieht beim Bau von Kreuzfahrtschiffen große Chancen für deutsche Werften. "Wir haben aktuell 55 Schiffe im weltweiten Auftragsbuch", sagte AgS-Experte Thorsten Ludwig am Freitag in Hamburg.

Hamburg. Das entspreche einer Tonnage von rund 7 Millionen Tonnen, wobei allein 40 Prozent auf die Meyer-Werften-Gruppe entfielen. "Wir werden bis 2018 ungefähr 30 Schiffe (...) in den Markt bringen." Im Vergleich zu anderen Schiffbausparten sei das "exorbitant toll". Für die Zukunft zeigte er sich ebenfalls zuversichtlich: "Wir gehen davon aus, dass sich dieses Niveau, (...) zehn Schiffe pro Jahr weltweit, bis ins nächste Jahrzehnt fortsetzen wird." AgS hat seine Studie im Auftrag der Gewerkschaft IG Metall Küste erstellt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie