Navigation:
Streifenwagen.

Streifenwagen. © Bernd Settnik/Archiv

Brände

Großbrand zerstört Scheune: 400 000 Euro Schaden

Ein Großbrand in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle bei Verden hat einen Schaden von schätzungsweise 400 000 Euro angerichtet. Bei der Bekämpfung des Brandes waren in der Nacht zum Mittwoch rund 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Ort.

Verden. Einige der in der Scheune abgestellten Fahrzeuge konnten gerettet werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Vernichtet wurden dagegen große Mengen an eingelagertem Stroh, mehrere Anhänger sowie ein Transportergespann und ein Minibagger. Vor allem die Wasserversorgung bereitete der Feuerwehr große Probleme. Es mussten über einen Kilometer Schlauchleitungen zu mehreren Hydranten verlegt werden, um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben.

Der Brand war gegen 2.00 Uhr in der Nacht von einer Polizeistreife entdeckt worden. Die Löscharbeiten dauerten bis 7.00 Uhr. Die angrenzende Bundesstraße 215 musste wegen der starken Rauchentwicklung kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Brandursache ist noch unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie