Navigation:
Die Brandursache war zunächst unklar.

Die Brandursache war zunächst unklar. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Großbrand in Gartenbaubetrieb: 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Bei einem Großbrand in einem Gartenbaubetrieb bei Uelzen in der Nacht zum Sonntag ist eine Maschinenhalle vollständig abgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von ungefähr 250 000 Euro.

Uelzen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Inhaber des Betriebs in der Nacht von Knallgeräuschen zerplatzender Dachziegel geweckt. Er rief die Feuerwehr. Über 100 Einsatzkräfte versuchten den Brand zu löschen.

Die Löscharbeiten wurden dadurch erschwert, dass die Wasserversorgung auf dem Betriebsgelände ausfiel und Löschwasser aus dem Fluss Hardau gepumpt werden musste. Das Wohnhaus und ein angrenzender Pferdestall wurden von dem Feuer nicht erfasst. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie