Navigation:
«Grafik der Extraklasse» präsentiert Werke von Meckseper.

«Grafik der Extraklasse» präsentiert Werke von Meckseper. © Ingo Wagner

Kunst

Grafisches Werk: Spiel mit Maß- und Messeinheiten

Friedrich Mecksepers grafisches Werk konnte in den letzten Jahren kaum in Norddeutschland bewundert werden. Die Lilienthaler Kunstschau Wümme-Wörpe-Hamme (Landkreis Osterholz) zeigt nun unter dem Motto "Grafik der Extraklasse" 150 seines insgesamt 320 Radierungen umfassenden Werkes.

Lilienthal. "Richtig unordentlich bin ich nicht", gestand der für seine mit äußerster Präzision gefertigten Radierungen bekannte Künstler bei der Ausstellungseröffnung am Samstagabend. "Aber auch nicht so exakt wie bei einer Radierung." Der 76-Jährige ist bescheiden und selbstkritisch. "Ich kenne meine Sorgenkinder", meinte er mit Blick auf die Ausstellung. "Gut die Hälfte ist in Ordnung." Bei anderen sei er zu leichtfertig gewesen. "Grafik der Extraklasse" läuft bis zum 27. Januar 2013.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie