Navigation:
Oliver Junk.

Oliver Junk. © Swen Pförtner/Archiv

Wahlen

Goslars Oberbürgermeister Junk will sich in Kreistag klagen

Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk greift zu juristischen Mitteln, um sich einen Sitz im Goslarer Kreistag zu erstreiten. In einem ersten Schritt habe er Widerspruch gegen die Entscheidung der Kreiswahlleitung eingelegt, ihm sein bei der Kommunalwahl im September errungenes Mandat zu verwehren, sagte der CDU-Politiker am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Goslar. Der Goslarer Kreistag kommt am Mittwoch zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Für Junk ist ein Nachrücker dabei. Laut Kommunalverfassungsgesetz dürfen Hauptverwaltungsbeamte in Niedersachsen nicht zugleich Kreistagsmitglied sein. Junk hält die Regelung für verfassungswidrig. Er kündigte als nächsten Schritt eine Klage am Verwaltungsgericht an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie