Navigation:
Ein VW-Schild steht im Volkswagenwerk in Wolfsburg.

Ein VW-Schild steht im Volkswagenwerk in Wolfsburg. © Sebastian Gollnow/Archiv

Auto

Golf-Produktion in Wolfsburg läuft wieder

Die Golf-Produktion im Wolfsburger VW-Werk ist nach der Reparatur einer defekten Großpresse wieder angelaufen. "Seit der Frühschicht heute Morgen rollt der Golf wieder vom Band", sagte ein VW-Sprecher am Mittwoch.

Wolfsburg. Drei Tage lang stand die Golf-Produktion in Wolfsburg wegen eines Defekts in der Blechpresse still. 6000 Autos konnten deshalb nicht produziert werden. Die ausgefallene Arbeitszeit müssen die betroffenen 6000 Beschäftigten demnächst nachholen.

Auf ihren Lohn hatte der Arbeitsausfall nach Angaben des Sprechers aber keine Auswirkungen. Erst vor wenigen Wochen hatte VW mit einem größeren Produktionsstopp im Stammwerk sowie im Werk in Emden zu kämpfen. Grund war ein Streit mit Zulieferern.

Das Werk in Wolfsburg gilt als die weltgrößte zusammenhängende Autofabrik. Sie produziert pro Jahr mehr als 800 000 Fahrzeuge, neben dem Golf noch den kleinen SUV Tiguan und den Van Touran.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie