Navigation:

© Stephan Jansen/dpa

Blaulicht

Göttingen: Frau verstirbt nach Feuer in Küche

Eine 51-Jährige ist bei einem Feuer in ihrer Küche verstorben

Diemarden. Bei einem Brand in einer Küche in einem Wohnhaus in Diemarden (Kreis Göttingen) ist gestern Abend (03.10.2016) eine 51-jährige Hausbewohnerin ums Leben gekommen. Als die mit im Haus lebende 81-jährige Mutter des Opfers den Brand entdeckte, versuchte sie die Flammen mit einer Decke zu ersticken und schob die auf einen Rollstuhl angewiesene Tochter auf die Terrasse. Die Frau verstarb jedoch am Unglücksort.

Über die näheren Umstände zur Entstehung des Feuers können momentan noch keine Angaben gemacht werden. Der Leichnam sowie der Brandort wurden beschlagnahmt. Das 1. Fachkommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

ots


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie