Navigation:
Das Gibbon-Baby im Osnabrücker Zoo ist gut zwei Wochen alt.

Das Gibbon-Baby im Osnabrücker Zoo ist gut zwei Wochen alt. © Friso Gentsch

Tiere

Gibbon-Nachwuchs im Osnabrücker Zoo

Der Zoo in Osnabrück freut sich über Nachwuchs bei den Gibbons: Wie der Tierpark am Donnerstag bekanntgab, kam das Menschenaffen-Jungtier bereits am 25. September zur Welt und habe sich in den vergangenen zwei Wochen gut entwickelt.

Osnabrück. Welches Geschlecht das Jungtier hat, wisse man aber noch nicht, sagte eine Zoosprecherin. Mutter Lenchen trage ihr Junges nahe bei sich und schütze es gut. Deren älteste Tochter Carusa kümmere sich ebenfalls um ihr neues Geschwisterchen, indem sie etwa das Fell säubere oder mit dem Baby kuschele. Auch Gibbon-Papa Otti interessiere sich für seinen Nachwuchs. Sorgen mache dem Zoo allerdings, dass einige Zoobesucher Mama Lenchen unerlaubterweise Popcorn zuwerfen. Das Gibbonweibchen bekomme davon Durchfall.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie