Navigation:
Raumfahrt

Gewinne bei Technologiekonzern OHB durch Satellitengeschäft

Das Geschäft mit Satelliten hat dem Bremer Technologiekonzern OHB ein weiteres Gewinnplus beschert. Unterm Strich wuchs der Überschuss im ersten Halbjahr um 4,4 Prozent auf gut neun Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Bremen. Im Raumfahrtgeschäft stieg der operative Gewinn besonders deutlich. OHB baut Satelliten, die um die Erde kreisen und unter anderem Daten für Kommunikations- und Navigationsnetze transportieren. Beim Navigationssystem Galileo ist OHB Hauptauftragnehmer für insgesamt 22 Galileo-Satelliten, 10 Satelliten sind bereits im All.

Auch im Zuliefergeschäft für die Luft- und Raumfahrt kletterte der Gewinn, allerdings nur leicht. Der Umsatz im Gesamtkonzern lag mit rund 291 Millionen Euro um zwei Prozent höher als ein Jahr zuvor. Der Auftragsbestand schrumpfte seit Ende des Jahres leicht. Der Konzern geht dennoch davon aus, dass sich das Geschäft weiterhin gut entwickeln wird.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie