Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Geständnis: Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Harzbug
Nachrichten Niedersachsen Geständnis: Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Harzbug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 14.01.2018
Anzeige
Goslar

Der im Zusammenhang mit einem versuchten Tötungsdelikt in Goslar Festgenommene 23-Jährige hat die Tat gestanden. Demnach habe der Mann nach Angaben der Polizei zugegeben, einen 21 Jahren alten Bad Harzburger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt zu haben. Der 23-Jährige sitzt zurzeit in Untersuchungshaft, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte.

Grund der Auseinandersetzung sei der Verbleib eines Laptops gewesen, der einer 16 Jahre alten Begleiterin des Tatverdächtigen gehöre. Nach bisherigen Ermittlungsstand soll die 16-Jährige am unmittelbaren Geschehen nicht beteiligt gewesen sein, aber anschließend gemeinsam mit dem 23-Jährigen geflüchtet sein.

Der 21-Jährige wurde am Freitagvormittag schwer verletzt im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Bad Harzburg gefunden. Er hatte lebensbedrohliche Strichverletzungen am Hals. Sein Zustand war nach Informationen der Polizei am Sonntag stabil, Lebensgefahr bestand nicht mehr. Am Freitagabend nahm die Polizei den 23-Jährigen und die 16-Jährige am Bahnhof Goslar fest.

Der Verdächtige soll das Tatmesser in einem Waldstück vergraben haben, die Polizei konnte es aber zunächst nicht finden. Gegen ihn wurde am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Amtsgericht Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Die 16-Jährige wurde an ihren Vater übergeben.

dpa

Ein schrecklicher Unfall hat in Ostfriesland Betroffenheit ausgelöst: Bei einer unerlaubten Spritztour in der Nacht verunglücken zwei minderjährige Jungen tödlich. Auch in Visselhövede stirbt ein 17-Jähriger, als er heimlich nachts den Wagen der Familie nimmt.

14.01.2018

Wechselspiel aus Natur und Kultur: Die rund 40 Veranstaltungen des elften Harzer Kultur-Winters erstrecken sich über mehr als 25 Orte. Vom 27. Januar bis 11. Februar stehen in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge mehr als 90 Termine an, wie der Harzer Tourismusverband am Sonntag in Goslar mitteilte. Schlösser, Museen, Theater oder Klöster haben Ausstellungen, Lesungen oder Führungen im Angebot.

14.01.2018

Ein oder mehrere Brandstifter haben für eine arbeitsreiche Nacht bei der Feuerwehr in Osnabrück gesorgt. An sechs unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet seien etliche Müllcontainer in Brand gesteckt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntagmorgen.

14.01.2018
Anzeige