Navigation:
Eine Richterin sitzt hinter Gesetzbüchern.

Eine Richterin sitzt hinter Gesetzbüchern. © Uwe Anspach/Archiv

Prozesse

Geschäftsmann wegen Millionen-Steuerbetrugs vor Gericht

Ein Prozess um Steuerbetrug in Millionenhöhe hat am Mittwoch am Landgericht Göttingen begonnen. Verantworten muss sich der frühere Chef einer insolventen Großspedition aus Osterode am Harz.

Göttingen. Er soll den Fiskus mittels Umsatzsteuer-Tricksereien um mehr als 23 Millionen Euro betrogen haben. Der 52-Jährige, der wegen Steuerhinterziehung in 28 Fällen angeklagt ist, wies die Vorwürfe zurück. Er habe keine falschen Steuerangaben veranlasst, sagte der Angeklagte. Für das Verfahren sind zahlreiche Verhandlungstage bis Ende Februar 2017 angesetzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Sollten sich Bußgelder im Straßenverkehr nach dem Einkommen richten?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie