Navigation:
Auto

Gericht verhandelt im April 2013 Klagen gegen Porsche

Im Klage-Marathon gegen die Porsche-Dachgesellschaft hat das Braunschweiger Landgericht einen neuen Verhandlungstermin bekanntgegeben. Drei Schadenersatzklagen über insgesamt rund 4,1 Milliarden Euro sollen am 17. April 2013 mündlich verhandelt werden, wie das Landgericht Braunschweig am Freitag mitteilte.

Braunschweig. In einem der drei Verfahren richten sich die Vorwürfe zum Teil auch gegen die Volkswagen AG. Erst am Donnerstag war bekanntgeworden, dass auch die Merckle-Gruppe beim Landgericht eine weitere Millionen-Klage gegen den Autobauer Porsche eingereicht hat. Für dieses Verfahren ist noch kein Termin absehbar.

Bei den Fällen vor dem Braunschweiger Landgericht geht es um Forderungen, die mit der Übernahmeschlacht gegen Volkswagen vor rund vier Jahren zusammenhängen. Anleger fühlen sich rückblickend um viel Geld gebracht. Der Übernahmeversuch der Schwaben hatte enorme Kursturbulenzen ausgelöst - über die damalige Informationspolitik an die Finanzwelt für die nötige Transparenz wird nun gestritten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie