Navigation:
Die Bronzeplastik der Bremer Stadtmusikanten des Bildhauers Gerhard Marcks.

Die Bronzeplastik der Bremer Stadtmusikanten des Bildhauers Gerhard Marcks. © Ingo Wagner/Archiv

Museen

Gerhard-Marcks-Haus: Zwei Millionen für Umbau

Das Bremer Gerhard-Marcks-Haus erstrahlt in neuem Glanz. Vor allem das Innere des klassizistischen Altbaus wurde umgestaltet, nun gibt es unter anderem moderne Lichttechnik und ein neues, gläsernes Eingangsportal.

Bremen. Für den rund zwei Millionen Euro teuren Umbau war das Haus im August 2015 geschlossen worden, am Sonntag wird es wiedereröffnet. "Wir wollen zeigen, wie schön das Gebäude geworden ist", sagte Direktor Arie Hartog am Freitag.

Gezeigt werden kleinere Exponate, dazu zählt die Ausstellung "Géométrie Bâ(s)tarde" des französischen Bildhauers und Architekten Vincent Barré. Gerhard Marcks (1889-1981) sind in der ersten Etage zwei Räume mit einigen seiner kleineren Bronzefiguren gewidmet. Mit dabei ist das Modell der Bremer Stadtmusikanten. Das Original am Bremer Rathaus schuf der Bildhauer 1953.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie