Navigation:
Gesprengter Geldautomat in Hambühren.

Gesprengter Geldautomat in Hambühren. © Benjamin Westhoff/Archiv

Kriminalität

Geldautomaten gesprengt: Drei Verdächtige gefasst

Nach einer Serie gesprengter Geldautomaten in Niedersachsen hat eine Sonderkommission der Polizei in der Nacht zum Donnerstag drei Verdächtige gefasst. Die Männer aus den Niederlanden im Alter zwischen 19 und 25 Jahren wollten in der Nacht in Winsen/Luhe ein als Tatwagen ausgemachtes und überwachtes Auto nutzen, als die Ermittler zuschlugen, teilte das Landeskriminalamt mit.

Winsen/Luhe. Die zehnköpfige Soko war erst Mitte Dezember eingerichtet worden, nachdem in diesem Jahr bislang 25 Sprengungen registriert wurden. Die Ganoven leiten hierbei ein Gasgemisch in die Automaten und sprengen sie in die Luft. Dabei gibt es regelmäßig große Schäden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie