Navigation:
Verkehr

Gegen Zug geprallt: Mutter und Tochter verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Personenzug sind eine Autofahrerin und ihre dreijährige Tochter in Stedesdorf bei Esens (Landkreis Wittmund) schwer verletzt worden.

Aurich. Die 26-Jährige und ein 28 Jahre alter Mitfahrer seien am Sonntagnachmittag offenbar abgelenkt gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei hätten sie nicht auf den unbeschrankten Bahnübergang und den herannahenden Zug geachtet. Der Zugführer gab noch Notsignale und leitete eine Notbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Das Auto wurde durch den Aufprall in einen Graben geschleudert. Der Zugführer und zehn Fahrgäste blieben unverletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie