Navigation:
Kriminalität

Geflohene Strafgefangene im Regionalexpress erwischt

Zwei entwichene Strafgefangene aus Niedersachsen haben Polizisten in einem Regionalexpress von Sangerhausen nach Halle erwischt. Einer der Männer legte bei der Kontrolle am Donnerstag einen gefälschten österreichischen Personalausweis vor, wie die Bundespolizei am Freitag in Magdeburg mitteilte.

Halle. In einem Rucksack der 26 und 27 Jahre alten Männer fanden die Beamten dann Drogen wie Amphetamine, Marihuana, Ecstasy sowie verschreibungspflichtige Medikamente. Hinzu kamen 500 Euro Falschgeld und 1120 Euro Bargeld.

Bei einer Befragung gaben beide zu, aus dem Maßregelvollzug Zeven-Brauel entwichen zu sein. Laut Bundespolizei sind sie verurteilt unter anderem wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruchs, Brandstiftung und Drogendelikten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie