Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Gedenkveranstaltung erinnert an Völkermord an Sinti und Roma
Nachrichten Niedersachsen Gedenkveranstaltung erinnert an Völkermord an Sinti und Roma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:47 04.03.2018
Gedenkstein an der Gedenkstätte in Bergen-Belsen. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Lohheide

Einer der größten Transporte habe am 3. März 1943 Hannover und Braunschweig verlassen, teilte die Gedenkstätte in der Lüneburger Heide mit. Hauptredner der Gedenkveranstaltung ist der Geschäftsführer der Hildegard-Lagrenne-Stiftung in Berlin, Romeo Franz. Für die niedersächsische Landesregierung spricht Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Zudem wird die Ausstellung "Von Niedersachsen nach Auschwitz" eröffnet, die auch verdeutlicht, dass die Jahrhunderte als "Zigeuner" ausgegrenzte Volksgruppe heute noch diskriminiert wird.

dpa

Trotz klirrender Kälte sind die Eisflächen auf den Seen und Kanälen in Bremen und Niedersachsen nicht dick genug zum Schlittschuhfahren. Alternativen bieten überflutete Wiesen.

03.03.2018

Wintersportler kommen im Harz auf ihre Kosten - noch. Denn es soll schon am Sonntag wärmer werden. Aber noch genießen die Menschen den Winter in der Natur, unter anderem beim Eisklettern.

03.03.2018

Treibeis hat auf dem Dortmund-Ems-Kanal bei Meppen ein Tankschiff beschädigt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, stellte der 71 Jahre alte Schiffskapitän am späten Freitagabend einen leichten Wassereinbruch im Maschinenraum fest. Es gelang ihm, das Leck provisorisch abzudichten.

03.03.2018