Navigation:
Hans Koschnik, früherer Regierungschef Bremens.

Hans Koschnik, früherer Regierungschef Bremens. © Carmen Jaspersen/Archiv

Parteien

Gedenkfeier mit Staatsakt für Koschnick im Bremer Dom

Mit einem Staatsakt will Bremen von seinem früheren Regierungschef Hans Koschnick Abschied nehmen. Der Sozialdemokrat war am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt gestorben.

Bremen. Die öffentliche Gedenkfeier mit Staatsakt ist am 4. Mai im Bremer Dom, teilte die Senatspressestelle am Freitag mit. Erwartet werden zahlreiche Wegbegleiter des Bremer Alt-Bürgermeisters, EU-Administrators in der bosnischen Stadt Mostar und Beauftragten der Bundesregierung für Flüchtlingsfragen. Koschnick hatte sich immer für Versöhnung und Frieden eingesetzt. Enge Kontakte bestanden unter anderen nach Polen und dem Balkan. Die Gedenkfeier wird live im Radio Bremen Fernsehen übertragen.

In die noch am Todestag in Rathaus und Bürgerschaft ausgelegten Kondolenzbücher haben sich schon einige Hundert Bürger eingetragen. Es gebe eine große Anteilnahme, sagte ein Senatssprecher. Es seien teils berührende Einträge, viele drückten ihre Anerkennung für den beliebten Politiker aus. Die Fahnen am Rathaus wehen bis zur Gedenkfeier auf halbmast.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie