Navigation:
Die Gedenkstätte hat schon Millionen Besucher empfangen.

Die Gedenkstätte hat schon Millionen Besucher empfangen. © P. Steffen/Archiv

Gedenkstätten

Gedenken an Befreiung von KZ Bergen-Belsen

In Bergen-Belsen ist am Sonntag der Befreiung des Konzentrationslagers vor 68 Jahren gedacht worden. "Staat und Gesellschaft müssen dauerhaft für die Dokumentation, Aufarbeitung und Vermittlung der nationalsozialistischen Verbrechen Sorge tragen", sagte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) bei dem Gedenken mit Vertretern der jüdischen Gemeinschaft und Überlebenden.

Bergen-Belsen. "Wenn wir uns der Ausgrenzung und ihrer Folgen im Nationalsozialismus erinnern, werden wir gemahnt, die Grundlagen für eine Gesellschaft der Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität zu bewahren." Die Spuren des Nazi-Terrors seien vor unseren Haustüren immer noch zu finden, müssten aber auch noch weiterhin gesucht werden, mahnte die Ministerin.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie