Navigation:
Kriminalität

GPS-Signal lässt Transporterdiebe auffliegen

Mit elektronischer Ortung und viel Glück haben Polizisten südlich von Rostock zwei mutmaßliche Autodiebe aus Niedersachsen gefasst. Die 21 und 26 Jahre alten Männer sollen  vermutlich am Wochenende zwei hochwertige Kleintransporter an einem Autohaus in Stade gestohlen haben, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Rostock sagte.

Stade/Rostock. Über GPS-Systeme wurden die Transporter am Montag auf der Autobahn 20 nahe der Abfahrt Rostock-West gesichtet und zum Anhalten aufgefordert.

Einer der Fahrer habe allerdings die Polizeisperre auf einem Parkplatz durchbrochen und sich über mehrere Kilometer eine filmreife Verfolgungsjagd mit Beamten geliefert. Dabei seien auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden. Bei Schlage an der Bundesstraße 103 konnte der Mann gestoppt werden. Gegen einen der Männer habe bereits ein Haftbefehl aus Stade vorgelegen, hieß es.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie