Navigation:
Unfälle

Fußgänger auf A7 von Auto erfasst und getötet

Ein Fußgänger ist auf der A7 von einem Auto erfasst und getötet worden. Warum der 31-Jährige am frühen Freitagmorgen auf die Autobahn bei Seevetal südlich von Hamburg lief, blieb unklar.

Seevetal. Ein Autofahrer erfasste den Mann auf der Überholspur. Der 31-Jährige wurde rund 200 Meter mitgeschleift, sagte ein Polizeisprecher in Harburg.

Der Getötete gehörte zu einer fünfköpfigen Reisegruppe, die auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs war. Am Rastplatz Seevetal hatte die Gruppe Pause gemacht. Die vier Begleiter des 31-Jährigen erlitten einen Schock. Die Autobahn wurde nach dem Zusammenstoß vor dem Horster Dreieck in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu langen Staus im Berufsverkehr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie