Navigation:
Flüchtlinge

Für 2016 Flüchtlingskosten von 1,3 Milliarden Euro erwartet

Die Kosten für die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Niedersachsen werden im kommenden Jahr nach Berechnungen des Landes bei rund 1,3 Milliarden Euro liegen.

Hannover. Damit werden die Ausgaben im Vergleich zu diesem Jahr mehr als doppelt so hoch sein. Im Vergleich zu 2014 werden sie sogar um mehr als das Siebenfache steigen.

"Die enorme Dynamik und der rasante Anstieg der Flüchtlingszahlen seit dem Sommer haben eine deutliche Nachjustierung der bisherigen Ansätze für das Jahr 2016 erforderlich gemacht", sagte Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) am Dienstag in Hannover.

Infolge der weltweiten Krisenherde ist die Zahl der Flüchtlinge, die in diesem Jahr in Deutschland Schutz vor Krieg, Terror und Hunger suchen, drastisch angestiegen. Nach aktuellen Schätzungen werden in Niedersachsen in diesem Jahr rund 100 000 neu ankommende Flüchtlinge erwartet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie