Navigation:

Fünf junge Männer sind aus dem Landeskrankenhaus Brauel bei Zeven ausgebrochen.© dpa

Kriminalität

Fünf Straftäter aus Klinik geflüchtet

Fünf Straftäter sind aus dem Maßregelvollzug in Brauel bei Zeven (Landkreis Rotenburg) ausgebrochen. Das teilte die Polizei in Rotenburg am Montag mit. Den fünf jungen Männern im Alter von 22 bis 28 Jahren sei es am frühen Montagmorgen gelungen, drei Vollzugsangestellte zu überwältigen.

Brauel/Hannover. Trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen sind erneut Straftäter aus dem Maßregelvollzug in Niedersachsen ausgebrochen. Fünf junge Männer haben in einer Einrichtung im Zevener Stadtteil Brauel am frühen Montagmorgen drei Vollzugsangestellte überwältigt und ihnen die Schlüssel entwendet. Danach flüchteten sie durch das Tor. Die Polizei fahndete mit Hochdruck nach den 22- bis 28-Jährigen. Suchhunde und ein Hubschrauber waren dabei im Einsatz. "Wir wissen, wo sie lang gegangen sind, aber irgendwo verliert sich die Spur", sagte Polizeisprecher Heiner van der Werp.

Einer der Vollzugsangestellten wurde bei dem Ausbruch aus einer geschlossenen Station verletzt und kam vorrübergehend ins Krankenhaus. "Die Mitarbeiter sind geschockt", sagte Vollzugsleiter Harald Schmidt. "Sowas hatten wir zum letzten Mal vor 18 Jahren." Die fünf Straftäter sind drogenabhängig und gelten als gefährlich. Sie seien aber nicht wegen Tötungs- oder Sexualdelikten verurteilt, sagte Schmidt.

Im Maßregelvollzug werden psychisch kranke oder suchtkranke Menschen untergebracht, die schwere Straftaten begangen haben. Nach der Flucht mehrerer Straftäter aus dem Maßregelvollzug hatte Niedersachsens Sozialministerium Cornelia Rundt (SPD) im vergangenen Jahr die Sicherheitsvorkehrungen in den drei Anstalten des Landes verschärft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie