Navigation:
Kriminalität

Fünf Männer nach mutmaßlichem Sexualverbrechen wieder frei

Nach einem mutmaßlichen Sexualverbrechen an zwei Mädchen sind fünf junge Männer aus dem Kreis Hameln wieder auf freiem Fuß. Die Beweislage reiche nicht aus, um Haftbefehle zu beantragen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Thomas Klinge, am Donnerstag.

Hameln. Die Männer im Alter von 16 bis 20 Jahren waren am Mittwoch während einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in Hameln und Umgebung festgenommen worden. Sie sollen am 2. Oktober in einer Wohnung in Hameln zwei minderjährige Mädchen vergewaltigt haben. Die Schwestern hatten dies später Vertrauenspersonen berichtet, die die Polizei einschalteten. Bei den Ermittlungsbehörden hätten die beiden Mädchen zunächst keine Angaben gemacht, sagte Klinge. Sie könnten derzeit über die Ereignisse nicht sprechen. Die Beschuldigten bestreiten, dass irgendetwas gegen den Willen der Mädchen geschehen ist.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie