Navigation:
Feste

Friedliches Schützenfest peilt eine Million Besucher an

Die neuen Sicherheitsmaßnahmen beim Schützenfest in Hannover haben nach Einschätzung der Veranstalter zu einem "positiven Sicherheitsgefühl" der Besucher beigetragen.

Hannover. Es sei ein "schönes, friedliches Fest" gewesen, sagte Oberbürgermeister Stefan Schostok am Sonntag, dem letzten Tag der Veranstaltung. Erstmals habe die Stadt Hannover zusammen mit den Schützen das mittlerweile 488. Schützenfest federführend organisiert. Allein den traditionellen Schützenausmarsch besuchten rund 150 000 Menschen. Der jährlich stattfindende Festzug mit etwa 10 000 Teilnehmern gilt als Höhepunkt des Schützenfestes.

Insgesamt sollte die Besucherzahl bis zum Sonntagabend eine Million erreichen - ähnlich wie im Vorjahr. Ralf Sonnenberg, Event-Management-Leiter der Stadt Hannover, hob das Verständnis der Besucher für die Taschenkontrollen hervor. Zehn Tage lang lockten 235 Schausteller, 28 Fahr- und Belustigungsgeschäfte und rund 50 Imbissstände Besucher auf das Festgelände am Maschsee.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie