Navigation:
Besucher gehen über einen hölzernen Weg zum Strand am Insel Spiekeroog.

Besucher gehen über einen hölzernen Weg zum Strand am Insel Spiekeroog. © Ingo Wagner/Archiv

Freizeit

Freizeiteinrichtungen leiden unter dem Wetter

Der Sommer in Niedersachsen zeichnet sich bisher vor allem durch Regen und Wolken aus - das lässt viele Zoos und Freizeitparks leiden. Zahlreiche Freizeiteinrichtungen registrieren sinkende Besucherzahlen.

Hannover. So verbuchte der Zoo Hannover bislang fünf Prozent weniger Besucher als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie Sebastian Bär, der Sprecher des Zoos, sagte. "Himmelfahrt war schönes Wetter und es war voll bei uns", sagte er. Daran zeige sich, wie wetterabhängig das Interesse der Besucher sei. Nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes werden die kommenden Tage immerhin sommerlich warm - am Mittwoch sollen bis zu 30 Grad erreicht werden. Dafür wächst die Gefahr vor Gewittern und Sturmböen. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie