Navigation:
Ein Schild zum «Foto-Verbot» hängt im Eingang eines Freibades.

Ein Schild zum «Foto-Verbot» hängt im Eingang eines Freibades. © Swen Pförtner

Freizeit

Freibäder kontrollieren Fotografierverbot

In Niedersachsens Freibädern wird immer häufiger auf die weitgehend bestehenden Fotografierverbote geachtet. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Hannover. Jedoch weisen viele Bäder darauf hin, dass es im Smartphone-Zeitalter schwierig sei, das Verbot zu kontrollieren. Mit Hinweisschildern und direkter Ansprache wird häufig auf das Verbot, fremde Menschen ohne deren Einwilligung zu fotografieren, aufmerksam gemacht. "Sobald wir irgendwo ein fotografierendes Handy sehen, sprechen wir den Gast darauf an", sagte der Schwimmmeister im Erlebnisbad Dransfeld, Matthias Corde.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie