Navigation:
Die Fregatte «Augsburg» hat ihren Heimatstützpunkt Wilhelmshaven verlassen.

Die Fregatte «Augsburg» hat ihren Heimatstützpunkt Wilhelmshaven verlassen. © Ingo Wagner

Migration

Fregatte "Augsburg" verbringt Weihnachten im Mittelmeer

Das Aufspüren von Schleusern und die Seenotrettung im Mittelmeer ist der Auftrag der Fregatte "Augsburg", die am Freitag ihren Heimatstützpunkt Wilhelmshaven verlassen hat.

Wilhelmshaven. Das Marineschiff nimmt von Wilhelmshaven aus Kurs auf die Gewässer zwischen der libyschen und der italienischen Küste. Dort soll sich die Besatzung mit dem Einsatzgruppenversorger "Berlin" und anderen Marineeinheiten an der internationalen Operation "Sophia" beteiligen.

Bei dem Einsatz geht es um die Aufklärung von Schleuseraktionen sowie um die Durchsuchung von verdächtigen Schiffen in internationalen Gewässern. Der Verband darf dazu nach Marineangaben auch militärische Mittel einsetzen. Die "Augsburg" soll außerdem Hilfe leisten, wenn mit Flüchtlingen besetzte Boote entdeckt werden. Die Frauen und Männer der Fregatte werden auch über Weihnachten noch unterwegs sein und voraussichtlich Anfang März nach Wilhelmshaven zurückkehren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie