Navigation:
Mordprozess im Landgericht in Verden.

Mordprozess im Landgericht in Verden. © Ole Spata/Archiv

Prozesse

Frau verhungert: Prozess gegen Ehemann und Tochter

Weil sie sich nicht um eine sterbende Frau gekümmert haben, stehen seit heute der Mann und die Tochter der 49-Jährigen wegen Mordes in Verden vor Gericht. Die Frau sei langsam und qualvoll gestorben, sagte Staatsanwältin Annette Marquardt zum Prozessauftakt am Landgericht.

Verden. Den Angeklagten wird Mord durch Unterlassen vorgeworfen. Das alkoholkranke Opfer soll vor seinem Tod in der Wohnung der Familie in Thedinghausen gestürzt sein und sich dabei die Hüfte gebrochen haben. Der 50-Jährige und die 18 Jahre alte Tochter sollen weder einen Arzt gerufen noch die Verletzte mit Wasser und Essen versorgt haben. Acht weitere Prozesstage sind geplant.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie