Navigation:
Brände

Frau stirbt bei selbst gelegtem Brand

Eine Frau, die am Samstag bei einem Wohnhausbrand im Kreis Schaumburg gestorben ist, hat das Feuer nach Angaben der Polizei selbst gelegt. Wie eine Sprecherin am Montag mitteilte, haben Ermittler an mehreren Stellen der Wohnung in Hagenburg Brandherde festgestellt.

Hagenburg. Die 60-Jährige sei psychisch krank gewesen. Rettungskräfte hatten die Frau am Samstag leblos auf dem Fußboden ihrer Erdgeschosswohnung gefunden. Die Bewohnerin des Obergeschosses war von einem Rauchmelder gewarnt worden und hatte sich ins Freie retten können.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie