Navigation:
Verkehr

Forscher wollen das Radfahren sicherer machen

Mit einem europaweit einmaligen Projekt will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Sicherheit von Radfahrern verbessern. Schwere Verkehrsunfälle sollen möglichst verhindert werden.

Braunschweig. Die Forscher messen an einer Kreuzung in Braunschweig das Verhalten von Verkehrsteilnehmern, um mit den Ergebnissen die Fahrassistenzsysteme in Lastwagen und Autos weiterzuentwickeln.

Diese sollen beispielsweise anzeigen können, wann sich ein Radfahrer im toten Winkel eines Fahrzeugs befindet und notfalls auch abbremsen, um Zusammenstöße beim Abbiegen zu verhindern, erklärte Karsten Lemmer vom DLR. Das Projekt läuft noch bis 2018. Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 400 Fahrradfahrer im Straßenverkehr, Tausende werden bei Unfällen schwer verletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie