Navigation:
Der Wolf steht unter Verdacht.

Der Wolf steht unter Verdacht. © Angelika Warmuth/Archiv

Umwelt

Fohlen gerissen: Wölfe unter Verdacht

Wölfe haben möglicherweise bei Bispingen im Heidekreis ein Fohlen gerissenen. Der Besitzer hatte die Überreste des wenige Stunden zuvor geborenen Islandpferds am Montagmorgen auf der Weide entdeckt, wie Medien am Mittwoch berichteten.

Bispingen. Noch stehe eine DNA-Analyse durch den dafür zuständigen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) aus, betonte eine Sprecherin. "Unseres Wissens nach wäre das der erste Fall dieser Art in Niedersachsen." Dem Deutschen Jagdverband sei auch bundesweit kein vergleichbarer Fall bekannt, sagte ein Sprecher in Berlin.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie