Navigation:
Flüchtlinge

Flüchtlinge mit Windpocken ausquartiert

An Windpocken erkrankte Flüchtlinge sind in Braunschweig isoliert worden. Insgesamt mussten 13 Menschen von der Landesaufnahmebehörde (LAB) in die Turnhalle einer Grundschule umziehen, teilte die Stadt am Dienstag mit.

Braunschweig. Darunter sei auch ein erkranktes Kind mit seinen gesunden Eltern. Es bestehe weder für die in der Schule betreuten Kinder noch für die Anwohner eine konkrete Gefahr. Die Flüchtlinge wurden gebeten, die Grundschule nicht zu verlassen. Sie sollen in der kommenden Woche zurück in die LAB.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie