Navigation:
Unfälle

Flüchtling stirbt nach Rangelei mit Landsmann

Buchholz (dpa/lni) - Bei einer Rangelei auf einem Bahnsteig im Kreis Harburg ist ein Flüchtling auf die Gleise gefallen und von einem Zug überfahren worden. Der 35-Jährige starb bei dem Unfall in Tostedt, teilte die Polizei in Buchholz am Mittwoch mit.

Zeugen hatten in der Nacht die Polizei mit dem Hinweis alarmiert, zwei Betrunkene würden auf dem Bahnhof in Tostedt randalieren. Als die Polizei dort eintraf, entdeckte sie einen 22-jährigen Mann aus Somalia, der unter Schock stand. Noch ist unklar, ob er eventuell eine Mitschuld am Tod des älteren Mannes hat, den die Polizei kurz darauf tot auf den Gleisen entdeckte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie