Navigation:
Frau betrachtet Aquarelle von Christian Modersohn im Otto-Modersohn-Museum.

Frau betrachtet Aquarelle von Christian Modersohn im Otto-Modersohn-Museum. © Focke Strangmann

Kunst

Fischerhude würdigt Christian Modersohn

Das Künstlerdorf Fischerhude feiert den 100. Geburtstag des Malers Christian Modersohn (1916-2009). Vom 16. Oktober bis zum 8. Januar 2017 ist im Otto-Modersohn-Museum die Retrospektive "Geborgen unter der Weite des Himmels" zu sehen. Christian Modersohn war der jüngste Sohn des Malers Otto Modersohn.

Fischerhude. Er widmete sich dem Landschaftsaquarell, Motive fand er vor allem in der Fischerhuder Wümmeniederung. 1974 gründete er außerdem das Otto-Modersohn-Museum. "Herausgekommen ist dabei eines der schönsten Privatmuseen Deutschlands", sagt der Worpsweder Galerist Wilfried Cohrs. "Und überaus erfreulich: seine Kinder machen es in seinem Sinne weiter."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie