Navigation:
Flüchtlinge

Filmprojekt "Newcomers" will Flüchtlinge vorstellen

Eine Reise quer durch Deutschland auf der Suche nach Neuankömmlingen wollen die in Osnabrück lebenden syrischen Filmemacher Anis Hamdoun und Maan Mouslli machen.

Osnabrück. "Wir wollen Interviews mit Flüchtlingen führen", sagte der 30 Jahre alte Hamdoun, der aus einer syrischen Theaterfamilie stammt. Die beiden Dokumentarfilmer interessieren sich für die Geschichten der "Newcomers" in Deutschland, in dem die Flüchtlinge sowohl Hilfsbereitschaft erfahren, aber auch zum Teil gewaltsam abgelehnt werden. Derzeit suchen sie noch nach Sponsoren. Unterstützt werden sie bereits vom Flüchtlingshilfe-Verein Exil, der Caritas und vom Osnabrücker Musiker Tommy Schneller, der den Erlös seiner neuen Single "Arschkalte Art" zu 100 Prozent dem Filmprojekt stiften will.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie