Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Feuerwehrleute dürfen bis zum Alter von 67 Jahren löschen
Nachrichten Niedersachsen Feuerwehrleute dürfen bis zum Alter von 67 Jahren löschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 21.02.2018
Die Altersgrenze von Feuerwehrleuten in Niedersachsen wird erhöht. Quelle: Carmen Jaspersen
Hannover

Wegen der vorgezogenen Landtagswahl hatte die Gesetzesänderung sich verschoben. Die Anhebung der Altersgrenze soll den Feuerwehren in den Landstrichen helfen, die vom demografischen Wandel besonders betroffen sind. Feuerwehrleute können auf eigenen Wunsch aber auch schon früher in den Ruhestand.

Das Gesetz sieht zudem für Feuerwehrleute bei Unfällen eine bessere Absicherung als bisher vor. Der Entwurf stellt zudem klar, dass Regelungen zur Freistellung für Einsätze, Gutschriften von Arbeitszeiten, Entgeltfortzahlungen und Entschädigungsansprüche auch auf ehrenamtliche Führungskräfte und Funktionsträger in der Kreisfeuerwehr und Führungskräfte des Landes anzuwenden sind. Insgesamt gibt es in Niedersachsen rund 3300 Ortsfeuerwehren mit knapp 125 000 ehrenamtlichen Mitgliedern.

dpa

Auf den Raumfahrtkonzern OHB in Bremen haben Unbekannte einen möglicherweise politisch motivierten Brandanschlag verübt. Sie versuchten in der Nacht zum Mittwoch, auf dem Firmengelände zwei Container in Brand zu setzen.

21.02.2018

Mit Durchsuchungen in fünf Bundesländern haben rund 500 Ermittler des Zolls am Mittwoch einen Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelandet. Insgesamt 22 Männer und 4 Frauen im Alter von 24 bis 59 Jahren wird Abrechnungsbetrug in großem Stil vorgeworfen, wie das Hauptzollamt Koblenz am Mittwoch mitteilte.

21.02.2018

Weil er einen früheren Arbeitskollegen mit Benzin übergossen haben soll, um ihn zu verbrennen, soll ein 41-jähriger Mann aus dem Weserbergland in Untersuchungshaft.

22.02.2018