Navigation:
Die Feuerwehr hat Eindringlinge aus einem verqualmten leeren Kaufhaus gerettet.

Die Feuerwehr hat Eindringlinge aus einem verqualmten leeren Kaufhaus gerettet. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Feuerwehr rettet Eindringliche aus verqualmten Kaufhaus

Die Feuerwehr in Stade hat am Freitag früh vier Menschen aus einen völlig verqualmten leerstehenden Kaufhaus gerettet. Die jungen Leute im Alter zwischen 18 und 32 Jahren waren nach Angaben der Polizei am Abend zuvor in das Gebäude eingedrungen, um dort die Nacht zu verbringen.

Stade. Aus noch ungeklärter Ursache brach im Erdgeschoss in den Morgenstunden ein Feuer aus. Einer bemerkte den Brand, weckte die anderen und alarmierte die Rettungskräfte. Aufgrund des dichten Qualms konnten die vier keinen Ausgang aus dem Gebäude mehr finden.

Mit einem Großaufgebot rückten Feuerwehr und Polizei an. Die Eingeschlossenen wurden mit Hilfe des Handys ins Untergeschoss zu einem Notausgang dirigiert. Sie blieben unverletzt. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Den Schaden schätzte die Polizei auf mehrere tausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie